Verfasst von: herzdeutschland | 25. Mai 2011

Dohle Handschweiß-Extruder „Micro“ lässt Kunststoffschweißen neu erleben


Dohle Handschweiß-Extruder „Micro“ eröffnet neue Dimension in der Kunststoff- Schweißtechnik

Kunststoffe schweißen leicht gemacht: „Micro“

Im Anlagenbau, Lüftungsbau, Behälterbau, aber auch in der Deponietechnik, bei Wasser- und Abwassersystemen zählt der konstruktive Bau mit Kunststoffplatten, -rohren, -planen zu den Aufgaben, die höchste Konzentration, eine gute handwerkliche Ausführung sowie beste Effizienz und Sicherheit im Ergebnis erfordern.

Der Spezialist für Extrudertechnik – Schweißgeräte zum Verschweißen von Kunststoffen – Dohle aus dem rheinischen Ruppichteroth, nahe Köln, bringt jetzt mit „Micro“ einen Handschweiß-Extruder auf den Markt, der das Schweißen von schmalen, kleinen Nähten in einer neuen Dimension erleben lässt.

Das Handschweißgerät „Micro“, kurz Hand-Extruder genannt, ist nach Aussagen des Unternehmens „der kleinste, leichteste und handlichste Hand-Extruder, den die Kunststoff verarbeitenden Industrien , Handwerker und Dienstleister als wichtiges Arbeitsgerät jetzt einsetzen können“, bringt Peter Christian Dohle, Geschäftsführer des Unternehmens, die wichtigen Kernkompetenzen auf den Punkt.

Sofort augenfällig ist, dass der „Micro“ in der Form einem überdimensioniertem Schreibstift ähnelt, mit dem mit leichter Handführung sehr genau die Kunststoffschweißnähte platziert und wie mühelos Kehlnähte oder V-Nähte gezogen werden können.

MICRO

Durch die kompakte Bauform als Stab zentriert sich die aufgewendete Andruckkraft unmittelbar in die Schweißnaht und lässt mit wesentlich geringerem Kraftaufwand auskommen, als dies bisher mit Extrudergeräten üblich ist, die in L-Form, mit Revolvergriff, konstruiert sind.

Mit dem Hand-Extruder „Micro“ können insbesondere kleine, schmale Nähte bei Plattenstärken von 2 mm bis max. 10 mm schnell und genau gezogen werden. Die wesentlich höhere Schweißgeschwindigkeit als beim Verfahren „Warmgasziehschweißen“, bedingt auch durch den deutlich geringeren Kraftaufwand, reduziert die Arbeitszeit und erhöht den Schweißfaktor. Zudem führt die separate Zuführung von Heißluft an den Schweißort, mit gleichzeitiger Bereitstellung des plastifizierten Kunststoffschweißdrahts, dazu, dass das Schweißmaterial sich besser, homogener, in jede Vertiefung drücken und schmelzend verarbeiten lässt.

Der Hand-Extruder „Micro“ lässt aber auch in der Gesamtschau aufhorchen: Sei es durch das Steuergerät, das am Boden als durchdachte und einfach zu bedienende „Schaltzentrale“ fungiert. Oder durch die ausreichend  lang dimensionierte Schlauchleitung, die sowohl die komprimierte Luft als auch die elektrischen Versorgungsleitungen bereit stellt.

MICRO

Mit seinem bürstenlosen Antrieb ist das Gerät praktisch wartungsfrei und muss der Geräteservice einmal in Anspruch genommen werden, lässt der Geräteaufbau im Baukastensystem jedes Modul leicht erreichen. Aus den gut durchdachten technologischen Besonderheiten machen die patentierte Temperaturerfassung an der Schmelze, die Einstellung der Ausstoßleistung und Start-Stopp am Extruder sowie der eingebaute Kaltstartschutz für Luft und Masse besonders auf sich aufmerksam.

Verschiedene Formen von Schweißschuhen und der ebenfalls optional erhältliche Heftschnabel zum punktuellen Anheften runden das Bild einer neuen Dimension in der Hand-Extrudertechnik mit dem Dohle „Micro“ ab.

MICRO     MICRO

Ausführliche Informationen auf  www.herz-gmbh.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: